Home » Tipps » Tipps zur Planung interessanter Songtexte

Tipps zur Planung interessanter Songtexte

Damit ein Songtext das gewisse Etwas besitzt, muss er mehrere Kriterien erfüllen. Hierzu gehört beispielsweise, dass er sprachlich ausgereift und kreativ wirkt, zudem das potentielle Publikum im Innersten berührt. Das schließt beispielsweise Gefühle, Gedanken, Träume und Erlebnisse mit ein, egal, ob diese nun eher fröhlicher oder trauriger Natur sind. Eine Bezugnahme auf gesellschaftliche und politische Probleme bietet sich ebenfalls an.

Es sollte jedoch auf relativ aktuelle Erlebnisse zurückgegriffen werden, da diese sich noch lebhaft in der Erinnerung befinden und deshalb umso intensiver in Textform wiedergegeben werden können. Mögliche Themen sind beispielsweise Liebe und Trennung, Leben und Tod oder Freude und Trauer. Dies alles sind Themen, zu denen jeder Mensch einen Bezug herstellen kann. Vermieden werden sollten jedoch gängige Phrasen. Hierzu zählt zum Beispiel das abgenutzte Reimen von Herz auf Schmerz, da dieser in jedem mittelmäßigen Schlager enthalten ist.

Wichtig ist, dass Text und Musik eine Einheit ergeben. So sollten beispielsweise expressive Stellen mit ausdrucksstarken Worten unterlegt werden. Der Sänger sollte sich insgesamt im Vorfeld von der Musik inspirieren lassen, im Regelfall entsteht die Musik vor den Lyrics. So nämlich kommen dem Sänger während des Hörens Ideen für den Songtext. Der Kern eines Liedes ist zumeist der Refrain, deshalb sollte der Text hier am ausdrucksstärksten sein.

Sobald das textliche Grundgerüst steht, sollte an den Details gearbeitet werden. Hierzu gehören beispielsweise Metaphern, Reime und Ironie. Eine gelungene Rhetorik führt dazu, dass der Text einen gänzlich eigenen Charakter erhält.

Bildquelle: CFalk  / pixelio.de

Leave a Reply