Whitney Houston – Tod einer Soul und R&B Queen

Whitney Houston

Was ist los in der Welt des Musik und Show Business? Der Tod von Whitney Houston kam sowohl für Fans aber auch für Kritiker sehr überraschend. Die Gründe um den plötzlichen Tod von Whitney Houston in ihrer Hotel Suite werfen noch viele Fragen auf. Somit kann momentan nur spekuliert werden, ob sie in der Badewanne ertrunken ist oder einer Überdosis verstorben ist, bis Gerichtsmediziner die genaue Todesursache geklärt haben.

Whitney Elizabeth Houston war die Frau der Drei Oktaven Stimme, welche sie von ihrer Mutter Emily Drinkard (Cissy Houston) einer leidenschaftlichen Gospelsängerin in die Wiege gelegt bekam.

Sie war eine der erfolgreichsten R&B und Soul Sängerin mit 170 Millionen verkauften Tonträgern und über 200 Gold-, Platin-, Silber-, und Diamantschallplatten sowie sechs Grammys.  Aber auch als Schauspielerin machte sie sich einen Namen, wobei die Hauptrolle in dem Film Bodyguard der wohl größte Erfolg war. Dieser Film machte das Lied „I always love you“ zu einem der erfolgreichsten Songs der Welt.

In den vergangenen Jahren hatte sie jedoch mit Drogenproblemen zu kämpfen. Was dazu führte das sie Konzerte (Tournee 2010) wegen Krankheit absagen musste und die Stimme nicht mehr d. verkörperte was die Fans aus der Vergangenheit gewohnt waren. Wir könnten nun weiter spekulieren, ob sie dem Druck nicht mehr gewachsen war oder wie ihre weitere Zukunft ausgesehen hätte… Wir sollten diese großartige Sängerin nun in Frieden ruhen lassen und DANKE sagen!

weitere interessante Beiträge:

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Kommentar hinterlassen

Du musst dich einloggen um einen Kommentar veröffentlichen zu können.